IN TOUCH

IN TOUCH 2000-2003

Die Werkserie ist eine „ Metapher und Schnittstelle„ sich mit der Natur und der Natur des Menschseins auseinanderzusetzen. Ebenso reflektiert sie meine Erfahrungen als emerging artist  in Europa  und in Südostasien. Sie ist als abstrakte Form einer non-verbalen Kommunikationsweise zu verstehen –  in Kontakt sein mit dem unbewussten nicht visuell einsehbaren Raum. Entstanden ist eine Bildsprache, die sich auf die Reduzierung der Einfachheit  /Simplicity beschränkt. Die Werkserie wurde mit dem  Debütantenpreis  2002 vom Bayerischen Staatsministerium für Forschung, Kunst und Wissenschaft ausgezeichnet. Soloausstellung und Katalogförderung. 

Die Werkserie umfasst 58 Arbeiten | 15  Kunstwerke bis dato 2022 noch im Besitz der Künstlerin und erhältlich. Die Werkserie besteht aus Leinwandarbeiten , Stelen, Relief- und Papierarbeiten,  Kartonagen, Frottagen, Assemblagen und digitaler Collage auf Malerei.  Live Performance und Multimedia Projekt IN TOUCH 2001 in Surakarta, Indonesien in der Tri Matra Gallery in Zusammenarbeit mit Toha M. Didiek, Ernita, Albertus Anggoro. In Touch eine Body Performance mit audiovisuellen Videosequenzen.

IN TOUCH | COSMIC RELATION  1-4

Cosmic Relation Nr. 1, 2, 3, 4, 

Mixed Media on Cardboard

Acrylic, Pigment, Graphite 

each 51 x 73 cm 

August 2000 

Symposium Time Warp Slovakia 

Masterpiece

Debutante Award 2002

Ministry of Sience, Art , Culture,  Munich 

available 

 

IN TOUCH | RELIEF OBJECT IV

Mixed Media on Cardboard

 Frottage & Assemblage

Acrylic, Paper, Bamboo , Graphite 

125,5 x 36,5 cm 

April 2002 

Masterpiece

Debutante Award 2002

Ministry of Sience, Art,  Culture , Munich 

available 

 

Scroll to Top
error: Alert: Content is protected !!