PETRONILLA

und ihre Kunst, die erhellend wirkt 

Petronilla Hohenwarter, Contact, Atelier, Artist Studio, Bavaria, Germany,

artist statement

Was wäre wenn die Kunst als ein Ausdruck des Göttlichen wahrgenommen wird ? Und dabei der Mensch  das Göttliche als natürlichen integralen Bestandteil  in sich selbst wieder anerkennt, ohne daß das Wort Gott/Göttin einem externen religiösen, spirituellen Glaubenssystem zugeordnet wird ?  Diese Frage stellt sich mir immer wieder, wenn mich meine Schaffensprozesse in den unbewussten, unsichtbaren Raum führen. In dieser Meta-Ebene werde ich mit den hellen und dunklen Seiten unseres menschlichen Seins konfrontiert und gleichzeitig lässt mich dies  eine naturgegebene Göttlichkeit erspüren, die befreiend und bestärkend  wirkt. Dabei sind die entstehenden Kunstwerke  Teil dieser bewussten Auseinandersetzung.  Meine Lebensgeschichte, der Ruf meiner Seele , der mich zur  Kunst geführt hat und mein Werdegang als Künstlerin lassen mich meine Werte erkennen und meine Verbundenheit mit dem Göttlichen in seiner natürlichen Form als bestärkende Liebe  erleben. Was wäre wenn…wir in Liebe verbunden sind mit allem was gegenwärtig ist und dabei aktiv verantwortungsbewusster leben ? Diese Lebensvision ist menschlich bereichernder und gesünder sowohl als auch ökonomisch und ökologisch nachhaltiger.  Und so ist aus meiner Sicht heutzutage ein Kunstwerk  als eine Manifestation des Göttlichen zu verstehen,  denn dieser Aspekt von Göttlichkeit ist nicht außerhalb zu finden, sondern er ist in mir sowie in dir immer gegenwärtig.  

 

work in progress

Meinem künstlerischen Schaffensprozess liegt diese Stärke der Liebe zugrunde, sie führt und leitet mich an; sie nimmt Form an,  sie dehnt sich aus, wird dadurch  sichtbar und wirkt fühlbar über den visuellen Raum hinaus. Meine Kunstwerke stellen diesen TransFORMationsprozess, d.h. die Umwandlung + dessen Schwingung vom ein   bis dreidimensionalen Objekt bis hin zur multimedialen Rauminstallation dar.

Der unsichtbare Raum aka Bewusstseinsraum mit seiner bestärkenden Energieform ist  meine Quelle und Spielplatz. In diesem „Space“ zu sein, setzt in mir jene Form von Energie frei, die ich als reine Liebe wahrnehme; verbunden damit geht oftmals gleichzeitig ein Ablösung und Befreien alter Strukturen und Schichten  einher; ob diese individueller  oder kollektiver Natur sind, ist für mich zweitrangig. Viel wesentlicher ist jedoch  jene treibende ursächliche Kraft,  die sich durch mich und meiner Gestik auf dem Kunstwerk offenbart. Mein Duktus wird durch die Farbe , Fläche, Form und Struktur sowohl als auch in der Linienführung sichtbar. Meine Kunstwerke entstehen  fließend informell in Zyklen/Serien und zeigen sich auf den ersten Blick abstrakt und expressiv.  

so long,  bestärken wir uns  und  lassen wir uns von der KUNST inspirieren, die Welt mit LIEBE zu erhellen

CV

STUDIUM | BERUFSTÄTIGKEIT

 

1983-1986
Studium an der Akademie für Sozialpädagogik, Passau

1987-1997
Berufstätigkeit  > Kinder, Jugend- & Erwachsenenbildung

1995-1997
Weiterbildung TIRA® | Traumatic Incident Reduction Association, München, Traumapädagogik, Coach

1997-2000
Kunststudentin an der UNS Surakarta, Indonesien, Visual Arts bei Narsen Afatara

1997-2002
Druckgrafik + Freie Malerei in Europa u.a. mit Horst Bernhard AT, Ilona Chválová CZ, Daniel Fischer SK, Erwin Eisch DE

2002

Debütantenpreis, Soloausstellung, Katalogförderung, BBK Ndb + Ministerium f. Forschung, Kunst, Wissenschaft 

2004

Abstracta 1. Preis, Gallery Art Point Black, Florenz, Italien

1995-2004
fortlaufende Auslandsreisen nach Südostasien inklusive mehrmonatige Auslandsaufenthalte in Indonesien

2004-2009
temporäre Auslandsreisen in Europa

2009

Weiterbildung Magnified Healing®  

2009-2014
-artspace191 | Co-Founder, temporärer Wohn- und Arbeitsaufenthalt Wien, Österreich

2014

Kulturpreisträgerin, Landkreis Freyung-Grafenau, Deutschland 

2013-2016
PH KunstEdition GbR | limitierte KunstEditionen, Waldkirchen, DE

2022

Weiterbildung ThetaHealing®

seit 1998   freischaffende Künstlerin – Atelier Petronilla HohenwARTer |  Solo und Gruppenausstellungen , Kunstprojekte, Messebeteiligungen national und international

 

seit 2000 Coach für Bewusstseinsbildung + Persönlichkeitsentfaltung Traumapädagogik TIRA, Magnified Healing, Thetahealing®  | 

 Lebensabschnittswerk |   1998-2023 | Kunstwerke, Entwicklung + feine  Worte  

 

 

Liebe ist , Kunst bildet und beides besitzt Mehrwert. Sie schwingt wie ein Soundsystem, hat ihren eigenen Klang und ist auf tiefster Seelenebene berührend.

AtelierCloseUps

und dabei die Gedanken wandern lassen
MEINE GEDANKEN WANDERN

KUNSTBEWUSST

auf meinem YouTube Kanal gibt es mehr…

artist

biographie

 

Petronilla Hohenwarter, geboren 1965 in Waldkirchen, absolvierte 1986 die Fachakademie für Sozialpädagogik in Passau. Von 1987-1997 arbeitete sie als Sozialpädagogin in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie kündigte ihren Beruf und begann zusätzlich eine private Ausbildung in angewandter Metapsychologie in München und erwarb 1995-1997 eine Zertifizierung als TIRA-Instructor für Trauma Healing.  Seit ihrer frühen Kindheit war die Künstlerin von abstrakten Ausdrucksformen jeglicher Art fasziniert . Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie auf einer Reise nach Südostasien im Jahr 1997 von der Kunst völlig fasziniert war. Und sie der  Ruf der Kunst in Indonesien ereilte.

Petronilla Hohenwarter nahm als Gaststudentin in den Jahren 1997-2000 an der Kunstfakultät der Universität von Surakarta an verschiedenen Kunstkursen wie freie Malerei, Keramik, Installation und neue Medien teil. Zur gleichen Zeit fanden erste Ausstellungen in Deutschland und Indonesien statt. 

 

Ihre Liebe und Wertschätzung für indigene Völker, deren kulturelle Weisheit und spirituelle Verwurzelung ließen die Künstlerin auf ihren Reisen die Komplexität der Menschheit noch tiefer wahrnehmen. Durch ihre persönlichen Erfahrungen aus mehr als 25 Jahren als Künstlerin wird diese innere Weisheit durch ihre bekräftigenden und leuchtenden Kunstwerke, vermittelt.   

1999 erwarb die Verlagsgruppe Passau | PNP | als erste öffentliche Sammlung Kunstwerke für die Redaktionsräume in Waldkirchen. Von 1997-2002 besuchte die Künstlerin außerdem ausgewählte Kurse bei Dozenten der  freien Malerei, Druckgraphik und Zeichnung in Europa, um ihr Wissen über zeitgenössische Kunst zu erweitern, während sie ebenso in Indonesien weiterhin ihre Praxis vertiefte.   2002 wurde Ihr der Bayerische  Debütanten Preis  für ihr Solo Debüt als Künstlerin verliehen. Ihre Kunst  wurde 2004 in Florenz, Italien auf der Abstracta mit dem 1. Preis ausgezeichnet. 2005-2020 nahm Petronilla Hohenwarter auf Einladung von Galerien, Kunstvereinen und Stiftungen an internationalen Kunstsymposien und Künstlerresidenzen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten teil. Von 2009-2014 lebte und arbeitete die Künstlerin in Wien, Österreich. 2014 wurde der Künstlerin vom Kulturkreis des Landkreises Freyung-Grafenau eine weitere offizielle Auszeichnung zu teil. 

Seit 1998 ist die Künstlerin hauptberuflich national und international tätig, ihre Kunstwerke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Petronilla Hohenwarters visuelles Signet ist informell, abstrakt, expressiv und umfasst Malerei, Zeichnung und digitale Kunst.  

 

Petronilla Hohenwarter

art + corporate identity

Mein persönliches Signet + Brand Identity Petronilla HohenwARTer. Der Kreis ist eines der ältesten Ursymbole der Welt und steht für die  Einheit , Vollkommenheit und das Absolute. Als Symbol des Himmels und des Universums bezieht sich der Kreis und sein Kreislauf auf das spirituelle und weibliche Prinzip. Der Kreis als Essenz und Quelle. Mein handgemaltes Zeichen –  Enso – strahlt eine Kraft aus, welche ich mit der Liebe allen Seins assoziiere. Sie ist mein Nährboden und Fundament für mein Leben. In fast jeden meiner Kunstwerk ist der Kreis durch die Linie, ob mit Pinsel , Stift, Ölkreide, Sprühdose sichtbar und ebenso die Energie, die mit jeder dieser Linien freigesetzt ist. Dieses Symbol versinnbildlicht die Philosophie meines Lebens, ist die Grundlage  meines Kunstschaffens und in meinen Kunstwerken sichtbar. 

Der wahre Schatz meiner Vita  sind  bis dato die entstandenen Kunstwerke. Sie lehren mich das Schöpfen aus dem unbewussten Raum als ein Gesamtkunstwerk zu verstehen; ein Versenken  in einen  Bewusstseinsraum, der sich mir dadurch offenbart  und einen authentisch ungefilterten  und wahrhaftigen Lebensausdruck zum Vorschein bringt.  

Mein Call und Mission Statement  > Ermächtigen wir uns wieder und lassen  uns dabei von der KUNST inspirieren, die Welt mit LIEBE zu erhellen. Der Spirit meiner Kunst wirkt bestärkend , denn  ein großartiges Kunstwerk nährt den Körper, beflügelt den Geist und erhellt die Seele.

Nach oben scrollen